Die Aufrichtung zählt – der Weg vom Fragezeichen zu königlicher Präsenz

Für das Sprechen benötigen wir einen aktiven, aufgerichteten Körper.

Dieser unterstützt uns dann, unsere Aussagen auf eine lebendige, im wahrsten Sinne STIMMIGE Weise zu treffen.

Haben Sie schon einmal bemerkt, dass Kinder, wenn sie sich für etwas wirklich interessieren, plötzlich kerzengrade sitzen oder stehen?

Zum Beispiel sitzt ein aufmerksames Kind kerzengrade im Puppentheater, damit es nichts verpasst. Die Wahrnehmung läuft auf Hochtouren, die Wirbelsäule streckt sich bis nach oben aus.

Man SIEHT buchstäblich die Aufmerksamkeit und die ausgefahrenen Antennen.

Ausserdem bewirkt diese geradezu königliche Aufrichtung, dass wir uns auch sofort besser fühlen.

Man kann INNEN und AUSSEN einfach nicht voneinander trennen!

Wenn wir traurig und niedergeschlagen sind, dann spiegelt sich das sofort in einer hängenden Körperhaltung.

Aber andersherum gilt auch: Wenn wir unsere Körper wieder aufrichten, dann führt das sofort auch dazu, dass wir uns innerlich besser fühlen.

Und: Man kann den Energiezustand eines Körpers HÖREN!

Ich kann selbst mit geschlossenen Augen hören und wahrnehmen, wie es einem Menschen geht.

Körpersprache und Emotionen gehen eben Hand in Hand!

Üben Sie sich, eine königliche Haltung einzunehmen und Sie werden bemerken, wie sich nicht nur Ihre Stimmung verbessert, sondern Sie darüber hinaus auch sofort ihre Ausstrahlung um ein Vielfaches erhöhen!

Probieren Sie es aus!

Video abspielen

sharing is caring

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on linkedin

Gratis angebot anfordern!